Knysna Lagoons – Leben auf dem Wasser

Story: Die Knysna Lagoons an der Garden Route ist einer der Hotspots. Die Stadt selbst hat nicht so viel zu bieten und ehrlicherweiseist die Lagune selbst auch nichts atemberaubendes. Es ist schön, keine Frage! Anziehend ist die Gegend jedoch aufgrund der nahe gelegenen Ausflugsziele wie der Knysna Forest und Aktivitäten wie Kloofing. Für uns lag der…

Jeffrey’s Bay / Plettenburg Bay – Surfer Paradies & Familienidylle

Story: Einer der ersten Stopps, östlich auf der Garden Route, ist die Jeffrey's Bay. Der Ort gehört zu den beliebtesten Surf Spots weltweit. Dementsprechend relaxt geht es hier zu.Charmant ist vor allen Dingen, dass es hier nicht super große Hotels am Strand gibt, sondern viele kleine Guest Houses. Wer Kaffeekultur mag, kommt hier auf seine Kosten.…

Addo Elephant Nationalpark

Story: Bisher habe ich zwar einiges erlebt, aber an einer Safari hatte ich bis jetzt nicht teilgenommen. In Südafrika kann man nicht anders als diesem Abenteuer nachzugehen. Der Addo Elephant Park liegt in der Nähe von Port Elizabeth und ist der einzige Big 7 Nationalpark Südafrikas (der Leopard wurde allerdings seit Jahren nicht gesichtet). Übernachtet haben…

uKhahlampa-Drakensberg Park – Können wir hier länger bleiben?

Story: Der Sani Pass führt zwangsläufig durch die Drakensberge, welch' ein Glück! Die saftig grün bewachsenen Berghänge wirken beruhigend und mystisch zugleich. Wie schade, dass wir keine Möglichkeit haben hier länger zu verweilen. Do's: Übernachtet im Premier Resort Sani Pass. Wir hatten einen guten Deal bei Booking.com gefunden und die Anlage ist ganz schön luxuriös.…

Sani Pass – Brauchen wir 4×4 wirklich?

Story: Eigentlich hatten wir geplant zum Sehlabathebe Nationalpark zu fahren. Die Straßen dort sehen laut Google atemberaubend aus, jedoch nicht machbar für ein PKW. Also hatten wir uns kurzerhand dazu entschieden ein 4x4 auszuleihen. Nun hatten wir die Pläne geändert und wollten nun vom Ts'ehlanyane Park zum Sani Pass fahren. Enttäuschenderweise braucht man hier keinen SUV.…

Lesotho – Lifehacks

Tipps: Ihr braucht kein Geld tauschen und könnt überall mit dem südafrikanischen Rand bezahlen.Auch wenn ihr einen "All-Around-the-World" Steckdosen-Adapter habt, braucht ihr einen weiteren für Lesotho und auch Südafrika.Die Infrastruktur ist durch Minibusse geprägt, ein Mietwagen macht die Sache leichter.Habt immer ausreichend Essen und Trinken dabei, oftmals vergehen Jahre bis man ein Geschäft findet.Lest nicht…

Ts’ehlanye National Park – Was oder wo ist das?

Story: Wusstest du das Lesotho ein Land ist? Wusstest du, dass der niedrigste Punkt Lesothos immer noch über 1000 m liegt? Ich wusste es nicht! Genug Gründe um dieses Land zu entdecken. Nach 12 h Flug, 4 h auf das Gepäck warten und 5 h Fahrt von Johannesburg nach Lesotho war am ersten Tag nicht…

Belgien – Land des Bieres

Story: Für ein Wochenend-Roadtrip ging es nach Belgien. Mein Freund, der mich begleitete, ist untertrieben ausgedrückt ein Bierfanatiker. Der Trip stand also im Zeichen des Bieres. Zunächst sind wir durch die idyllischen Ardennen gefahren. Neben unendlich vielen Brauereien gibt es hier eigentlich auch viele schöne Wanderwege. Beides lies sich für uns nicht mit einander verbinden.…