Me

Mir fällt es schwer, mich selbst zu beschreiben.Aus diesem Grund habe ich mich monatelang davor gedrückt, das „about me“ zu schreiben. Ich persönlich folge Blogs nur lange, wenn ich mich mit den Gesichtern dahinter identifizieren kann. Diese Möglichkeit möchte ich euch nun geben und nehme euch mit auf eine kleine Reise:

Ich war gerade mal ein Jahr alt und die Mauer war gerade frisch gefallen, als meine Eltern mich in einen Backpack gesteckt haben und mit mir einmal quer durch das wiedervereinte Deutschland nach Saarbrücken gereist sind. Auch heute erzählen sie noch davon, dass ich auf dem gesamten Trip kein einziges Mal geweint habe und mir schweben hin und wieder einzelne Momentaufnahmen dieses Abenteuers im Kopf herum. Wahrscheinlich war das der Startpunkt für meine Reiselust.

Meine ganze Kindheit war davon geprägt, viel zu unternehmen und vorwiegend durch Deutschland zu reisen. Ich hatte mich also sehr früh an die widrigen Reiseumstände gewöhnt und konnte es von dort an genießen, neue Menschen und Orte zu entdecken. Danke Mama! Danke Papa!

Die Jugend war nicht sonderlich von großen Reisen geprägt. Vielmehr standen Events wie Konzerte, Skateboard-Contests und Festivals im Vordergrund. Das Träumen über die große, weite Welt blieb aber nie aus. Der 18. Geburtstag war gerade so gefeiert und schon ging es mit dem Reisen los. Ich erinnere mich noch gut an die ersten Trips nach Lettland, Türkei, Schottland und letztlich meine ersten Arbeitserfahrungen in Dubai. Von nun an hat die Reiselust maßgeblich mein Leben bestimmt.

2012 ging es für ein Auslandssemester nach Taiwan. Anfänglich habe ich unter dem Namen „taiwahnsinnig“ gebloggt, um der Familie in Deutschland Sicherheit zu geben. Das entwickelte sich aber schnell in die Richtung, dass ich mein erlerntes Wissen über lokale Gegebenheiten und Reisetipps mit Gleichgesinnten teilen wollte. Meine Mission bestand und besteht dabei auch immer noch darin, zu vermitteln, dass die Dinge meist gar nicht so schwierig, gefährlich und komplex sind, wie es anfangs scheint. Ihr müsst euch einfach trauen und den ersten Schritt wagen. So entstand letztlich STEP OUT AND START.

Mein kleiner Blog soll dazu dienen, dass ihr von zu Hause gedanklich das Sofa verlassen könnt und auf Reisen geht. Er soll euch mit Erfahrungen erster Hand und Insidertipps versorgen. Darüber hinaus / Ganz besonders möchte ich neue Anreize setzen, die den ein oder anderen inspirieren. Frei nach dem Motto: travel. explore. inspire.

Ein kleiner Steckbrief

Name: Toni Ser

Geboren: 1988 in Sachsen-Anhalt, Deutschland

Wohnort: Derzeit in München

Beruf: Tätig in der Immobilienwirtschaft

Familienstatus: Hat eine bezaubernde Partnerin

Hobbys:  Wein, Meditation, Start ups, Mein Bus “Emma”

Musik: Deutschrap, Jazz, Klassik

Essen: Alles aus Kokos

Angewohnheiten: Sortiert seine Kleidung nach Farben, Minimalismus

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.