Rasht – Danke!

Tipps: Brettspiele und tolle Menschen im Cafe Pitraditionelle Gilan Küche im Khan Baba genießen Kaffee- und Teegenuss im Royal Cafe 29Cafes und Restaurants findet ihr im Viertel GolsarGebäude am Shahrdari Square besichtigen Story: 7 h Autofahrt haben uns ganz schön müde gemacht. Zum Glück war das Wetter super. Wir sind durch die farbigen Berge des…

Täbris – Bazarstadt

Tipps: der Bazar und die blaue Moschee gehören zum Touri-PflichtprogrammSchaut bei Ali’s Shop vorbei, er freut sich immer über Besuch Story: Wir sind 2 Nächte in Täbris ( auch Tabriz genannt) geblieben, um den größten, überdachten Bazar der Welt zu entdecken. Ehrlicherweise haben wir hier nur eine Stunde verbracht, eher wir zu Ali’s Shop sind,…

Khoy – Living on the Edge

Story: Nun ging es in den Iran. Der Tag fing verhext an. Am Morgen hatten wir uns ein bisschen verfahren. Die 5 Minuten Umweg hatten mich bereits genervt. Und dann zog auch noch Nebel auf, sodass wir nichts von der schönen Berglandschaft der Türkei sehen konnten. Immerhin verlief der Grenzübergang reibungslos. Dieses Mal hatten wir…

Vansee – Emma’s zu Hause

Tipps: An der Promenande in Tatvan entlangradeln und zum Kaffee bei Vera einkehrenDas Katzenhaus in Van besuchenTäglich wechselnde kurdische Küche im Firavin Yöresel Et Yemekleri ; hier werden einige Besonderheiten zubereitet wie in einem Brotmantel gebackener Reis gewürzt mit Zimt und NelkenDas 5 Sterne Hotel Elite World in Van kostet halb so viel wie das…

4 Monate – Ein Drittel ist vorbei

Puh, und zack ist die Zeit verflogen. Bereits ein Drittel unserer Sabbatical-Zeit ist vorbei. An diesem Punkt hatten wir geplant kurz vor unserem Grenzübertritt nach Pakistan zu sein. Wie das Leben so spielt, kommt alles anders und nun sind wir gerade einmal 100 km von der türkisch-iranischen Grenze entfernt. Ein Drittel unserer einjährigen Auszeit liegt…

Genießen aber richtig – Tee, Kaffee und Köfte

Nachdem wir 2 Monate in der Türkei waren, ist uns immer wieder bei uns selbst und anderen Reisen aufgefallen, dass es zum Thema Tee, Kaffee und Köfte Aufklärungsbedarf gibt. Tee / Cay Nichts wird so viel in der Türkei getrunken wie schwarzer Tee, auch Cay genannt. Oft wird man zum Tee eingeladen, im Hotel gibt…

Diyarbakir – Hello Kurdistan

Story: Diyarbakir gilt als wichtigste Stadt der Kurden in der Türkei. Nach der anstrengen Fahrt zu Nemrut Dagi, haben wir abends nur im Bett verweilt. Wir sind beide erkältet und wollten deshalb nur im Bett verweilen. Als ich Abendessen besorgt hatte, wurden wir sogar eingeladen 🙂 Am Morgen haben wir es dann noch geschafft ein…

Adiyaman – [Nemrut Dagi]

Tipps: die Ruinenstadt Perrin besichtigenlecker Essen bei Cigerci Karadayinin Yerivor der Reise nach Nemrut Dagi sollte man An- und Abreise planen; es gibt einen nördlichen und südlichen Zugang, die nicht miteinander verbunden sind Story: Nach ca. 6 h Autofahrt sind wir in Adiyaman gestrandet. Die Fahrt hatte es in sich. Wir waren traurig, weil wir…

Kappadokien – Behind the Scenes

Tipps: durch die Täler reiten; aufgrund unserer workaway Erfahrung bei Doga können wir euch hier ruhigen Gewissens eine Pferdetour empfehlenbesten Manti und Icli Köfte gibt es bei Pal's Kitchen in CavusinKaffeeschlürfen im Sandik Cafe in Avanosmit dem Auto nach Ürgüp fahren; die Fahrt in das Tal ist traumhaft schönals Alternative zum Göreme Open Air Museum…

Workaway – Unsere erste Erfahrung der Freiwilligenarbeit

Bereits bevor wir losgereist sind, wussten wir, dass wir an irgendeinem Punkt arbeiten würden. Arbeiten im Sabbatical? Steht das nicht im Gegensatz? Für uns definitiv nicht. Während ich immer noch ein bisschen für meinen eigentlichen Job tätig bin, arbeiten wir sowieso an privaten Projekten. Beispielsweise schreibt der Blog sich nicht von allein. Jedoch war der…