Sabbatical – 1 Monat-Review

Ist der erste Monat tatsächlich schon vorbei? Rückblickend waren die ersten 31 Tage unseres Sabbaticals sehr intensiv und vergingen wahnsinnig schnell. Wir haben viele tolle Eindrücke an ganz viel verschiedenen Orten gesammelt.

Wir hatten uns vorgenommen frei zu sein, spontan zu sein, neue Dinge auszuprobieren und das Leben mit Leichtigkeit zu füllen. Außerdem hatten wir uns vorgenommen nur ca. alle 2 Tage den Ort zu wechseln und nicht länger als 3 Stunden zu fahren. Entschleunigung nennt sich sowas 😉 Uns war bewusst, dass der erste Monat von etwas mehr Luxus wie bspw. dem Hotelaufenthalt in Kitzbühl geprägt sein würde, eben mehr Urlaub als reisen.

Besonders in Erinnerung bleiben uns Momente wie unser spontaner Trip zum Iseosee oder die erste gemeinsame Kletteraktion. Frei nach Sarah’s Motto „When was the last time you did something for the first time?“ Wir haben gespürt, wie gut uns die Ruhe und Verbindung zur Natur tut.

Was wir gelernt haben? Zukünftig unser Tempo zu drosseln, länger an Orten zu verweilen, den Tag mal nicht mit 100 To Do’s, Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten zu füllen. Stattdessen Fokus auf ein paar, uns wichtige Dinge zu legen. Routinen in den unbeständigen Alltag eines Reisenden zu integrieren und dadurch ein Fundament oder gesunden Rahmen für all das Chaos und unvorhersehbar Neue zu schaffen.

Zukünftig möchten wir gerne mehr mit Menschen in Kontakt kommen. Das ist während des Wildcampens manchmal nicht so leicht. Auch möchten wir als Paar mehr Quality Time miteinander verbringen. Wir sehen uns zwar meist 24 Stunden am Tag, jedoch gibt es immer etwas zu tun und zur organisieren. Das bewusste Miteinander kommt dabei gelegentlich zu kurz. Was uns sehr gefällt, sind unsere geplanten Mystery Dates. Jeder von uns organisiert ein bis zwei Mal im Monat ein Date für den anderen als Überraschung. Das kann ein Candlelight Dinner am Strand, ein Besuch im Open air Kino, ein Sonnenaufgang bei frisch gebrühtem Kaffee, ein Nachmittag Wakeboarden oder einfach nur ein Eisessen bei der netten Omi um die Ecke sein.

Wir freuen uns auf die verbleibenden 11 Monate 😊

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.