Kerkini Lake Nationalpark – Wow

Story: Unsere erste Nacht in Griechenland. Nein nicht am Strand sondern eher in der Nähe zu den Bergen. Wir sind zum Kerkini Lake Nationalpark gefahren. Keine Sorge von dem Park hatten wir auch noch nie gehört. Der See ist der drittgrößte Stausee Griechenlands und angeblich der Hotspot um Vögel zu beobachten. Wir wollten der Natur einfach nur nah sein. Unser letzter Parkplatz in Melnik war schon so toll, dass wir dachten: „Es kann nicht besser werden.“

Auf dem Weg hier hin waren wir bereits überrascht, dass es hier Wasserbüffel gibt. Wir haben für Flamingos und Pelikane angehalten. Dann haben wir unseren Parkplatz entdeckt. Eine riesengroße Wiese mit Zugang zum Wasser. Es dauerte nicht lang und die Kühe und Pferde hatte sich an uns gewöhnt und kamen der Emma sehr nah. Wirklich, das war bisher der schönste Parkplatz! Stille, Vogelgezwitscher, Kuhglockengeläute und dann der Sonnenaufgang. Genau deshalb haben wir uns entschieden aus dem Leben auszubrechen und eine Weile in unserem Van Emma zu leben.

2 Antworten auf „Kerkini Lake Nationalpark – Wow

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.