Cote d’Azur – Ein Roadtrip, der sich lohnt

Story: Die Cote d’Azur ist wohl jedem bekannt. Ich denke nicht im entferntesten daran euch etwas neues erzählen zu können. Dies ist lediglich eine Bestätigung der Schönheit der Mittelmeerküste Frankreichs. Was jedoch abschreckend sein kann, sind die Vorurteile, dass die Küste Frankreichs nur für die Reichen & Schönen gemacht ist. Schön fühlen wir uns manchmal, reich eher nicht so. Und trotzdem konnten wir die Cote d’Azur genießen. Vor allen Dingen mit der Emma hatte man das Gefühl das Potential der Mittelmeerküste vollkommen ausschöpfen zu können, denn mit unserem Van konnten wir einige schöne, einsame Plätze finden. Hier gibt es vorrangig viele schöne Strände. Zusätzlich aber auch viele kleine Städtchen mit viel Charme und letztendlich versprüht die Cote d’Azur ein eigenes Lebensgefühl. Hierzu tragen sicherlich die kulinarischen Spezialitäten der Franzosen bei! Also auf! Die Küste hat etwas besonderes an sich und eignet sich bestens für einen 5-tägigen Roadtrip. Kleiner Insider: Manchmal finden hier auch Menschen zueinander 🙂

Do’s:

  • Zum Strand von Ramatuelle fahren
  • Eis essen in St. Tropez
  • Drinks in der Beach Bar in Sainte-Maxime schlürfen
  • Muscheln in Saint-Raphael genießen
  • In Roquebrune-sur-Argens einen der coolsten „Wildcamping“-Parkplätze finden
  • In Nizza an den Shoppingmeilen flanieren
  • Einmal im Casino de Monte Carlo zocken gehen; der Marmor von Innen ist so beeindruckend!

Eine Antwort auf „Cote d’Azur – Ein Roadtrip, der sich lohnt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.