Lake Skadar (Virpazar) – Autofahren für Fortgeschrittene

Story: Lake Skadar gehört zu 2/3 zu Montenegro und zu 1/3 zu Albanien. Es ist der größte See des Balkans und gleichzeitig einer der beliebtesten Tourismusorte in Montenegro, vor allen Dingen für Radsportler und Vogelbeobachter. Wir gehören zu keiner dieser Gruppen. Trotzdem hat es uns gefallen, auch wenn das Wetter nicht ganz so mitgespielt hat.

Auf unserem Weg zum See haben wir nachts einen Zwischenstopp in Shengjin eingelegt. Auf der Suche nach einem geeigneten Schlafplatz sind wir den offiziellen Straßen von Google Maps gefolgt und landeten auf einem Gebiet mit jeder Menge Stacheldraht, bewaffneten Menschen und Kriegsbooten. Offensichtlich hatten wir uns auf einem Marinestützpunkt verirrt. Ein komisches Gefühl als wir uns Missgeschick bemerkten.

Do’s:

  • den Pass zwischen Virpazar und Donji Murici entlang fahren
  • (bei gutem Wetter Kayaks ausleihen oder eine Bootstour machen)

Don’ts:

  • nach Rijeka Crnojevica fahren, denn eigentlich gibt es dort nichts besonderes

Ankunft von: 

Von Tirana aus fährt man 5 h, wenn man den Gebirgspass in Montenegro von Vladimir über Donji Murici nach Virpazar nimmt. Achtung: Die Straßen sind wirklich schmal. Nichts für Angsthasen.

Ein Zwischenstopp an der albanischen Küste in Shengjin (ja das ist Albanien, nicht China) lohnt sich nicht. Auf der Halbinsel gibt es zwar Sandstrände, jedoch war das Wasser nicht sonderlich sauber.

   
    
   

Advertisements

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s