Piran und Izola

Nach Gebirgspässen und Schluchten musste nun eine Veränderung her, und zwar das Mittelmeer. Ja tatsächlich, Slowenien bietet ein 40 km lange Küste zwischen Italien und Kroatien. Dabei haben wir uns auf die Ortschaften Piran und Izola konzentriert. In beiden Plätzen kommt man nicht auf die Idee, dass man in Slowenien ist, vielmehr wurde italienischer Flair vermittelt. Piran hat uns dabei etwas besser gefallen. Unser Tipp jedoch ist Strunjan, ein kleines Gebiet zwischen den beiden Touristenorten. Lasst euch nicht von den schmalen Straßen abschrecken und wandert einfach an den Cliffs entlang. Die Aussicht nach Kroatien und Italien ist traumhaft!


  
  

Advertisements

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s