Salkantay Trail – Große Höhe für Beginner

Story: Die meisten, die Machu Picchu bereisen wollen, denken sich: „Super, da gibt es doch den bekannten Inka-Trail.“ Ziemlich schnell kommt dann Ernüchterung auf, da man diese Wanderung Monate im Voraus buchen muss. Es bleiben 2 Optionen, Salkantay oder Inka Jungle Tour. Wir hatten uns für den Salkantay Trek entschieden, da er als anspruchsvoller gilt und bei der Inka Jungle Tour liegt der Fokus nicht auf Trekking.

Die Auswahl des besten Touranbieters ist mühselig. In Cusco gibt es bestimmt tausende Agenturen. Welche ist also die Richtige? Eigentlich ist das gar nicht so wichtig, denn die Wandergruppen werden aus verschiedenen Touranbietern gebildet. Wir haben unsere Tour mit Lucky Peru Tour gebucht und diese wiederum gehören zur Salkantay Group. Informiert euch also lieber bei welcher übergeordneten Gruppe euer Touranbieter die Wanderung bucht. Unser Tour Anbieter ist empfehlenswert, vor allen Dingen kann man ihn rund um die Uhr bei whatsapp erreichen 🙂 Bei Fragen könnt ihr Lucky Tours einfach unter ‪+51 949 757 585‬ schreiben.

Beim Vergleichen solltet ihr auf folgendes achten:

  • Ist der Transport inklusive?
  • Startet ihr von Mollepata oder Challacancha?
  • Wie oft gibt es Essen? Wie viele Gänge? Wie viele Getränke bekommt ihr?
  • Wie groß ist die Reisegruppe?
  • Was für Zelte werden verwendet? Oder schlaft ihr überhaupt in Zelte? Sind die Hot Springs inklusive?
  • Equipment wie Schlafsack oder Wanderstöcke inklusive?
  • Eintrittsticket zu Machu Picchu inklusive?
  • Rücktransport mit dem Zug oder zurückwandern zum Hidroelectrica?
  • Sind die Getränke beim letzten Abendessen in Aguas Calientes inklusive?
  • In welchem Hostel seid ihr?

Überlegt euch gut, ob ihr eine Gruppenwanderung machen solltet. Vorteilhaft ist sicherlich der geringere Organisationsaufwand, ihr lernt Leute kennen, es gibt Sicherheit, da die Guides wissen wie man mit Höhenkrankheit umzugehen hat. Von Nachteil ist, dass man weniger Selbstbestimmung und Freiheiten hat. Man kann nicht sein eigenes Tempo laufen. Ich würde jedem eine Gruppenwanderung empfehlen, der noch nicht über 3000 m wandern war. Wer dies jedoch schon ein paar mal gemacht hat, sollte sein eigenes Abenteuer starten.

Kurzer Ablauf. Tag 1 Bus von Cusco nach Challacancha. Von dort aus bis nach Soraypampa (3900 m) wandern, Dauer 3h. Akklimatisierungswanderung zum Humantay See (4200 m)

Tag 2 Wanderung zum Pass auf ca. 4600 m und Abstieg nach Chaullay (2900 m). Dauer 9h.

Tag 3 Abstieg nach Sahuayacu auf 2450 m und Busfahrt nach Santa Teresa. Hot Springs nachmittags.

Tag 4 mit dem Bus zum Ziplining und weiter zum Hidroelectrica. Wanderung entlang der Gleise nach Aguas Calientes

Tag 5 Machu Picchu. Wenn ihr auch zum Machu Picchu Mountain wandert, ist es der härteste Tag, vorrausgesetzt ihr nehmt keinen Bus zum Machu Picchu. Zug nach Ollantaytambo. Bus nach Cusco.

Do’s:

  • Mückenspray and Sonnencreme
  • an Tag 4 das Wandern zum Hidroelectrica auslassen und lieber wandern, da der Wanderweg eine staubig, viel befahrene Strecke ist
  • einen dünnen Hüttenschlafsack mitnehmen, wenn man sich einen Schlafsack ausleiht
  • uns hätte die 4 Tage Tour auch gereicht. Wir waren nicht ganz ausgelastet und eine straffere Tour hätte uns besser gelegen

Don’ts:

  • Hot Springs in Santa Teresa (es ist schon dort, ABER bei so warmen Wetter, ist eine Thermalquelle nicht unbedingt erholsam)
  • Wasserreinigungstabletten verwenden. Dies töten lediglich Bakterien ab. Im Wasser befinden sich aber auch schädliche Mineralien, deshalb ist ein Wasserfilter besser geeignet
  • viel Zeit investieren, um den besten Touranbieter zu finden
  • im Salkantay Inn in Aguas Calientes übernachten. Wir hatten überall Haare im Zimmer 😦
Advertisements

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s