Sarande & Butrint – Touristenhochburg Albaniens

Story: Sarande ist einer der südlichsten Küstenorte Albaniens und gilt als Touristenhochburg bei Albanern. Dies liegt auch an der Nähe zur Blue Eye Spring und zur antiken Ausgrabungsstelle „Butrint“. Der zunehmende Tourismus hat anscheinend den einstigen Charme der Stadt zerstört, denn die Stadt wurde zu dicht bebaut.

Butrint ist definitiv einen Ausflug wert, auch wenn man keine Superlative erwarten sollte. Wir finden jedoch, dass für albanische Verhältnisse 5€ Eintritt zu viel sind. Hoffen wir, dassdie Eintrittsgelder wieder in die Kulturstätte reinvestiert werden.

Do’s:

  • für Butrint 1-2 h einplanen und zu Beginn der Öffnungszeiten da sein, um den Touristenscharen  entgehen zu können

Don’ts:

  • in Sarande mehr als einen Kurzaufenthalt einplanen

Ankunft von: 
Die Blue Eye Quelle ist wie Butrint nur eine Halbe Stunde entfernt. 

   
    
 

Advertisements

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s