Anuradhapura

Gestern hatten wir uns auf den Weg von Jaffna über Vavuniya nach Anuradhapura gemacht. Insgesamt 5 h dauert die Fahrt mit den lokalen Bussen, die immer für ein Abenteuer gut ist.

Anuradhapura ist ein riesiges Areal mit großen Dagobas, aufragenden Ziegeltürmen, alten Wassertempeln und unzählig verfallenen Tempel. Wer an einem Sonntag hier ist, sollte den Markt nicht verpassen.

Die eindrucksvolle Stätte kann man bequem mit dem Rad erkunden. Es ist zwar nicht ganz so schön hier wie in Bagan oder Siem Reap, dennoch sehenswert! Die Freundlichkeit der Menschen ist hier genau so wie in Jaffna, man kann sich einfach nur ein Beispiel daran nehmen. Dies gilt vor allem, wenn man sein iphone verliert und der Finder 3 h durch das ganze Areal mit dem Rad fährt, um es wieder zurückzugeben.

Wer eine gute Unterkunft sucht, dem können wir das French Garden Inn empfehlen.

20140224-180039.jpg

20140224-180312.jpg

20140224-192640.jpg

20140224-192737.jpg

20140224-192723.jpg

20140224-192804.jpg

20140224-192833.jpg

20140224-192815.jpg

20140224-193121.jpg

Advertisements

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s