Koh Phi Phi & Koh Jum

Eigentlich war es geplant von Phuket direkt nach Koh Pha-Ngan zu gehen. Kurzer Hand alle Pläne verworfen, ging es auf eine 90-minütige Bootsfahrt (400 Baht) von Phuket nach Koh Phi Phi. Die Insel ist traumhaft schön. Jedoch sind dort mehr „Weiße“ anzutreffen als Einheimische. Somit entschied ich mich, dass ein 4-stündiger Aufenthalt reicht.

Mit dem Longtailboot ging es wieder auf eine 90-minütige Fahrt (350 Baht) nach Koh Jum. Den Tipp für diese Insel hab ich von 2 Deutschen bekommen als wir unser Visum in Bangkok beantragt haben. Koh Jum mag jetzt nicht mit der Schönheit Phi Phi’s mithalten können, dafür bekommt man hier all das, was man sich von einer einsamen Insel vorstellt. Klar gibt es hier Touristen! Die Anzahl ist jedoch nur so groß, dass man selbst alle in 2 Tage kennt.

Übernachtet hab ich im Bo Daeng Guesthouse in einer rustikalen Bambushütte ca. 5 m vom Meer entfernt. Hier herrschte ein bisschen Alt-Hippie-Stimmung. Das ist ja eigentlich nicht so mein Fall. ABER die Leute sind einfach nur alle herzensgut. Volleyball zum Sonnenuntergang, Feuer am Meer und Singen zu Gitarrenklängen gehörten zum Abendprogramm. Ich hab glaub noch nie so gut geschlafen wie letzte Nacht. Man hört das Rauschen des Meeres sowie das Zirren der Grillen. Schade, dass ich nur 1 Nacht bleiben konnte!!!

20130317-200425.jpg

20130317-200446.jpg

20130317-200509.jpg

20130317-200526.jpg

20130317-200604.jpg

20130317-200618.jpg

20130317-200635.jpg

Advertisements

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s