Siem Reap – Chong Kneas

Eigentlich sollten sich vorgestern unsere Wege trennen. Jedoch hat mich der Tuk-Tuk Fahrer mehr oder weniger vergessen abzuholen. Somit waren wir noch eine Nacht länger in Siem Reap.

Einer von uns ist gestern nach 7 Monaten wieder zurück nach Deutschland geflogen, für den anderen geht die Reise noch ein wenig weiter. An dieser Stelle: Einen guten Heimflug und iss einen Döner für mich mit.

Gestern war es geplant nach Battambang zu fahren. Da wir nochmal die Verrückten aus Phnom Penh getroffen haben und einer von denen Geburtstag hatte, wurde Battambang spontan gecancelt. Nichtsdestotrotz wollte ich die Schwimmenden Dörfer von Chong Kneas auf dem Tonle Sap sehen. Erstaunlich, was man dort alles sieht… schwimmende Basketballfelder, Kinder in Suppenschüsseln…

Übrigens, seitdem wir in Siem Reap sind, gibt es hier große Probleme mit der Stromversorgung. Ohne Licht und ohne Wasser hält man es wirklich nicht lange aus. Zum Glück funktioniert die Versorgung manchmal für ein paar Stunden. Die Nächte ohne Klimaanlage sind bei 35 Grad (nachts) unerträglich!!!

20130302-234627.jpg

20130302-234646.jpg

20130302-234702.jpg

20130302-234722.jpg

20130302-234736.jpg

20130302-234753.jpg

20130302-234816.jpg

20130302-234908.jpg

20130302-234927.jpg

Advertisements

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s