Kuwait City

Kuwait, meine neue Liebe. Statt die Parallelen zum Rest der arabischen Golfregion aufzuzaehlen, konzentrieren wir uns doch auf die guten Seiten. Die Skyline wirkt keineswegs aufgesetzt. Hier scheint es eine Staedtebauordnung zu geben. Die Hochhaeuser wirken tagsueber nicht protzig und bilden ein gutes Stadtbild mit aelteren Haeusern. Nachts sieht es dann aus wie in Las Vegas. Die Kuwaitis wirken nicht unnahbar wie die Leute in Katar. Sie sind aufgeschlossen und interessiert. Man merkt den amerikanischen Einfluss. Auf der anderen Seite haben sie aber nicht ihre Seele verkauft wie z.B. in Bahrain. Somit gibt es strenge Gesetze gemaess des Islams. Alkohol ist verboten! Dafuer haben die Raucher ein leichtes Spiel. Denn hier wird ueberall geraucht, in Einkaufszentren, Bueros, Fahrstuehlen usw. Ein weiterer Grund, der fuer Kuwait City spricht, ist der Strand. Hier gibt es viele Badestraende ringsum die Stadt verteilt!!!

Das Wahrzeichen die Kuwait Towers sind schon ein etwas aelteres Semester aber irgendwie faszinierend. Leider ist derzeit die Aussichtsplattform geschlossen. Auch das Restaurant im Liberation Tower ist geschlossen. Liebe Lonely Planet Verfasser, ihr habt einiges in euren Reisefuehrern zu aendern.

Mit 18 hab ich mich gefragt, wieso mein Dad mir aufzwingt die Autoreifen selber zu wechseln. Kostet in der Werkstatt nur ein paar Euro. Heute konnte ich von meinem Wissen Gebrauch machen. Ein paar Scheiche sind mit einem Auto gestrandet und wussten nicht wie man einen Wagenheber bedient. Der freundliche Deutsche hilft da gern. Zum Dank gab es den ganzen Tag kostenfreien Shuttleservice und uebertriebener Weise Gastgeschenke in Form von Uhren und Kleidung 🙂 Ja, ihr habt ja recht. Ich frag mich inzwischen auch wie man so viel Glueck haben kann.

Hostels hab ich selbst nach stundenlanger Internetrecherche nicht gefunden. Die Jugendherbergen wurden geschlossen. Somit musste ich auf das guenstigste Hotel fuer 40 € die Nacht zurueckgreifen. Das Second Home Hotel ist ok. In Suedasien haette man aber nicht mehr als 10 € gezahlt. Selbst in Deutschland waere es guenstiger. Hier gibt es halt keine westlichen Touristen, sondern nur Geschaeftsleute.

20140504-225336.jpg

20140504-225618.jpg

20140504-225627.jpg

20140504-225650.jpg

20140504-225640.jpg

20140504-225829.jpg

20140504-225852.jpg

20140504-225927.jpg

20140504-225959.jpg

Advertisements

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s