New York – Die kälteste Stadt

Story: Um einen Freund während seines Auslandsaufenthaltes in den Staaten zu besuchen, hatten wir geplant Silvester in New York zu verbringen. Da es hier unzählige Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten gibt und New York kein unbeschriebenes Blatt ist, sparen wir uns eine ausführliche Berichterstattung. Das einzig erwähnenswerte ist, dass es hier tagsüber -15 Grad sind.

Do’s:

Lower Eastside

  • Frühstück im Cafe Petisco (marokkanisches Essen)
  • Katz’s Delikatessen: ein jüdisches Restaurant im Stil eines amerikanischen Diners. Hier gibt es die beste Süßspeise, die ich jemals gegessen habe (Babka French Toast)

Brooklyn

Sonstiges:

  • Comedy Cellar: super unterhaltsam!!!
  • wer zur NBA möchte und die stolzen Preise für die Knicks im Madison Square Garden nicht zahlen möchte, sollte zu den Brooklyn Nets gehen (bezahlbar und leicht Tickets zu ergattern)
  • im A1 Records Shop nach Platten stöbern

Don’ts:

  • New York mit Manhattan gleichsetzen
  • Stimmung bei American Sports erwarten (das gleicht eher einer Unterhaltungsshow)