Addo Elephant Nationalpark

Story: Bisher habe ich zwar einiges erlebt, aber an einer Safari hatte ich bis jetzt nicht teilgenommen. In Südafrika kann man nicht anders als diesem Abenteuer nachzugehen.

Der Addo Elephant Park liegt in der Nähe von Port Elizabeth und ist der einzige Big 7 Nationalpark Südafrikas (der Leopard wurde allerdings seit Jahren nicht gesichtet).

Übernachtet haben wir im Nyathi Rest Camp. Diese runden Häuser sind super schön und haben einen kleinen Pool auf dem Balkon, den wir leider nicht nutzen könnten, da es zu kühl war. Sehr empfehlenswert, da man aus dem Bett direkt in das Tal reinschaut und schon in den ersten Minuten nach dem Aufstehen seltene Tiere beobachten kann. Vorteil des Camps ist, dass es in einem Teil des Nationalparks liegt, wo man sonst nicht hinkommt. Wer unbedingt die geführte Sonnenaufgangs- oder Nachtsafari machen möchte, kann dies nicht tun, da die Ausgangstore nur zwischen 7 – 18 Uhr geöffnet sind.

Do’s:

  • Mehr als das Main Camp besuchen
  • Wandern bspw. am Zuurberg, hier gibt es eine 1 h und 5 h Wanderung
  • Reichlich Essen einkaufen, ihr könnt zwar im Dorf Addo einkaufen, jedoch ist die Auswahl nicht riesig
  • Unterkunft weit im Voraus buchen sofern ihr im Park schlafen wollt

Don’ts:

  • 4×4 ausleihen, die Straßen lassen sich auch ganz leicht mit einem kleinen PKW bewältigen
  • Fernglas vergessen

uKhahlampa-Drakensberg Park – Können wir hier länger bleiben?

Story: Der Sani Pass führt zwangsläufig durch die Drakensberge, welch‘ ein Glück! Die saftig grün bewachsenen Berghänge wirken beruhigend und mystisch zugleich. Wie schade, dass wir keine Möglichkeit haben hier länger zu verweilen.

Do’s:

  • Übernachtet im Premier Resort Sani Pass. Wir hatten einen guten Deal bei Booking.com gefunden und die Anlage ist ganz schön luxuriös. Zudem ist es eine der ersten Unterkünfte nach der anstrengenden Abfahrt des Passes
  • Wasserfall am Mkhomazana Fluss, meldet euch im Premier Resort Sani Pass als Besucher an, geht nach dem Kinderspielplatz ca. 20 min nach rechts und ihr werdet den einsamen Wasserfall finden
  • Kaffee und Kuchen im niedlichen Stone House Cafe in Himeville (Burger gehören nicht zur Spezialität)

Don’ts:

  • keine Übernachtung einplanen